Das Unternehmen

Die Steinle Bau GmbH, Oschatz, ist ein Unternehmen mit jahrzehntelanger Tradition. Ausgehend von einem privaten Baugeschäft in Oschatz wurde durch den Zusammenschluss der kreisgeleiteten Baubetriebe im Januar 1965 das bezirksgeleitete VE Landbaukombinat Leipzig mit Sitz in Oschatz gegründet. Im Zuge der Angliederung der neuen Bundesländer wurde der ehemalige Staatsbetrieb in die Oschatzer Baugesellschaft mbH umgewandelt und der Treuhandanstalt als alleinigem Gesellschafter unterstellt.

Mit der Übernahme des Unternehmens durch die Steinle-Unternehmensgruppe wurde unverzüglich ein grundsätzlicher Strukturwandel zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit eingeleitet. Neben der Einführung moderner Organisationsformen im kaufmännischen und technischen Bereich wurde besonderer Wert auf die Schulung der Mitarbeiter und die Steigerung der Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig verbesserter Qualität gelegt.

Durch beträchtliche Investitionen in einem neuen, modernen und leistungsfähigen Maschinen- und Gerätepark sowie durch die tatkräftige Unterstützung aus der Unternehmensgruppe Steinle konnte dieser Prozess in allen Bereichen weitgehend vollzogen werden. Seit August 1992 firmiert die Gesellschaft als Steinle Bau GmbH mit Sitz in Oschatz. Am 22.02.2002 fand die Verschmelzung mit der Steinle Bau GmbH, Löbau, statt, die ab diesem Zeitpunkt als Niederlassung integriert wurde.

Zur Leistungspalette gehören neben den üblichen Hoch- und Tiefbaumaßnahmen auch sämtliche Ausbaugewerke des Schlüsselfertigbaus sowie die Sanierung von Wohngebäuden.

Im Tiefbau wurde das Leistungsangebot um das Gebiet des Spezialtiefbaus erweitert. Durch den eigenen ABI-Mäkler mit einem Laufwerk Liebherr 924 ist die Steinle Bau GmbH in der Lage, Trägerbohlverbau und Spundbohlenverbau mit der entsprechenden Verankerungstechnik qualitätsgerecht einzubauen.
Weiterhin wurde eigens für diesen Zweck die Qualifikation zum Schweißen von Stahlbauten nach DIN 18800-7 Klasse D erworben. Für die Verlegung von Abwasserrohren wurde durch umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen der Mitarbeiter die Güte-Kanalschutz RAL AK2 erreicht. Die Steinle Bau GmbH ist des weiteren in der Lage, Trinkwasserleitungen und Gasrohrleitungen fachgerecht zu verlegen. Im Jahr 2007 wurde gemäß den Forderungen der Einstufungsgruppen G1 und W1 das Betriebliche Managementsystem eingeführt.

Die Steinle Bau GmbH in Oschatz und die Niederlassung Löbau präsentieren sich heute als aufstrebendes, leistungsfähiges Bauunternehmen, das auf einen Stamm langjähriger, erfahrener Mitarbeiter zurückgreifen kann. Die Steinle Bau GmbH, Oschatz, und die Niederlassung Löbau werden auch künftig alle Baumaßnahmen zuverlässig, in sehr hoher Qualität und unbedingt termintreu erstellen.